EAH-Logo FB-Logo

Niedermolekulare Pharmawirkstoffe

(Modulnummer MT.2.201)


ModulkoordinatorProf. Christina Schumann
SemesterWS
Häufigkeitjedes Studienjahr
Dauer1 Semester
SpracheDeutsch
ECTS Credits6

Verwendbarkeit des Modules


Inhalt


Vorlesung:

Molekulare Grundlagen der Arzneistoffwirkung

Wirkstoffdesign

Herstellung und Wirkungsweise ausgewählter Wirkstoffklassen

Praktikum:

Innerhalb eines Komplexpraktikums wird die enzymatische sowie chemische Synthese eines Peptidwirkstoffes sowie dessen Reinigung und analytische Charakterisierung (inkl. Bestimmung der Enantiomerenreinheit) durchgeführt.

Qualifikationsziele


Kenntnisse über:

Lehr- und Lernformen


Vorlesung (SWS)3
Übung (SWS)0
Praktikum (SWS)1
gesamt (SWS)4

Vermittlung von theoretischen Kenntnissen in seminaristischer Vorlesung mit Übungen zur Vertiefung von Wissenskomplexen und Verknüpfung mit Kenntnissen aus anderen Lehrgebieten; praktische Arbeiten in Form eines Komplexpraktikums.

Voraussetzungen/Vorkenntnisse


Kenntnisse Chemie und Biochemie, Technische Mikrobiologie/Bioprodukte.

Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS Credits


Schriftliche Prüfungsleistung (90 min.), Laborschein

Arbeitsaufwand (workload)


Präsenzstunden (h)60
Selbststudium (h)120
Gesamtzeitaufwand (h)180

Lehrmaterialien


Im Intranet Vorlesungsskript (Folien-Kopien als PDF-Dateien); Praktikumsanleitung

Vorlesungsskript Teil 1 (2.4 MB)
Vorlesungsskript Teil 2 (3.8 MB)
Vorlesungsskript Teil 3 (3.9 MB)
Vorlesungsskript Teil 4 (3.1 MB)
Vorlesungsskript Teil 5 (3.0 MB)
Ergänzung zu Vorlesungsskript Teil 5 (718.8 KB)
Praktikumsanleitung (272.7 KB)
Übung 1 (189.4 KB)
Übung 2 (97.9 KB)
Übungsaufgaben zu Peptidpharmaka (88.9 KB)
Übungsaufgaben zur Klausurvorbereitung (257.3 KB)

Literaturangaben


Alle Angaben auf dieser Website sind ohne Gewähr. Rechtsverbindlich sind ausschließlich die Prüfungs- und Studienordnungen im jeweiligen Verkündungsblatt.