EAH-Logo FB-Logo

Klinische Labor- und Analysenmesstechnik

(Modulnummer MT.1.267)


ModulkoordinatorN.N.
SemesterWS
Häufigkeitjedes Studienjahr
Dauer1 Semester
SpracheDeutsch
ECTS Credits3

Verwendbarkeit des Modules


Das Modul bildet im 5. Semester einen Abschluss der aufeinander aufbauenden Module Chemie, Physik, Biologie, Anatomie/Physiologie und Grundlagen der LAT.

Inhalt


Grundlagen der Klininischen LAT:

Verfahren der Klininischen LAT:

Analytische Zuverlässigkeit/Qualitätskontrolle:

Praktikum:

Versuchskomplexe zur

Qualifikationsziele


Die Studierenden können die Bedeutung der Klinischen LAT als Teil der Medizinischen Diagnostik einschätzen. Durch das Beherrschen der instrumentellen Grundlagen und Verfahren der Analysenmesstechnik sind die Studierenden qualifiziert, sich sowohl im klinischen Umfeld als auch im Bereich der Herstellung von Analysegeräten kompetent einzubringen. Grundkenntnisse in Chemie, Biologie, Physik, Physiologie, Elektronik, Optik und Messtechnik verbinden sich durch die Verknüpfung in der Klinischen LAT zu einer neuen Schlüsselkompetenz. Sie verfügen nicht nur über ein fundiertes Anwendungswissen sondern auch die Fähigkeit in der Forschung und Entwicklung Analytischer Geräte und Verfahren tätig zu werden.

Lehr- und Lernformen


Vorlesung (SWS)2
Übung (SWS)0
Praktikum (SWS)1
gesamt (SWS)3

Interaktive Vorlesung, Praktikum in Kleingruppen

Voraussetzungen/Vorkenntnisse


Erfolgreicher Abschluss des Moduls „Grundlagen der LAT“ wird empfohlen

Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS Credits


Schriftliche Prüfungsleistung (90 min.), Laborschein

Arbeitsaufwand (workload)


Präsenzstunden (h)45
Selbststudium (h)45
Gesamtzeitaufwand (h)90

Lehrmaterialien


Skipt, Praktikumsanleitung

Literaturangaben


Alle Angaben auf dieser Website sind ohne Gewähr. Rechtsverbindlich sind ausschließlich die Prüfungs- und Studienordnungen im jeweiligen Verkündungsblatt.