EAH-Logo FB-Logo

Rekombinante Produkte

(Modulnummer MT.2.210)


ModulkoordinatorProf. Sibyll Pollok
SemesterSS
Häufigkeitjedes Studienjahr
Dauer1 Semester
SpracheDeutsch
ECTS Credits3

Verwendbarkeit des Modules


Erweiterung der Kenntnisse zu pharmakologischen Wirkstoffklassen durch Master-Modul „Pharmakologie und Toxikologie“

Inhalt


In diesem Modul werden folgende fachliche Inhalte vermittelt:

Rekombinante Pharmawirkstoffe

Qualifikationsziele


Fach-inhaltliche und methodische Kompetenzen

Die Studierenden sind nach erfolgreichem Abschluss des Moduls in der Lage:

Sozial- & Selbstkompetenzen

Die Studierenden sind nach erfolgreichem Abschluss des Moduls in der Lage:

Lehr- und Lernformen


Vorlesung (SWS)3
Übung (SWS)0
Praktikum (SWS)0
gesamt (SWS)3

Die Vorlesung findet als seminaristischer Unterricht mit Präsentation über Beamer bzw. Tafelarbeit und interaktiver Beteiligung der Studierenden statt. Die aktualisierten Vorlesungs-Skripte werden den Studierenden in elektronischer Form oder als Ausdruck rechtzeitig zur Verfügung gestellt.

Voraussetzungen/Vorkenntnisse


Für die erfolgreiche Teilnahme werden grundlegende Kenntnisse der Bachelor-Module „Biochemie“ und „Gentechnik“ empfohlen.

Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS Credits


Schriftliche Prüfungsleistung (90 min.)

Arbeitsaufwand (workload)


Präsenzstunden (h)45
Selbststudium (h)45
Gesamtzeitaufwand (h)90

Lehrmaterialien


Skripte, Verweise auf Originalliteratur

Literaturangaben


Alle Angaben auf dieser Website sind ohne Gewähr. Rechtsverbindlich sind ausschließlich die Prüfungs- und Studienordnungen im jeweiligen Verkündungsblatt.