EAH-Logo FB-Logo

Bioinstrumente

(Modulnummer MT.2.217)


ModulkoordinatorN.N.
SemesterWS
Häufigkeitjedes Studienjahr
Dauer1 Semester
SpracheDeutsch
ECTS Credits6

Verwendbarkeit des Modules


Inhalt


Inhalt des Moduls ist, die Studierenden in Vorlesungen, Übungen/Seminaren und in einem Komplexpraktikum mit den Techniken und Verfahren der Herstellung sowie der Ansteuerungs- und Messtechnik von Biochips/Biosensoren vertraut zu machen. In der Vorlesung Grundlagen Mikrosystemtechnik (MST) werden die Grundlagen der Herstellung (Mikrolithographie), der Signalerzeugung und Signaldetektion (incl. Mikrooptik) sowie des Aufbaus und der Wirkungsweise von Biosensoren/Bioaktoren vermittelt.
In der Vorlesung molekulare Oberflächentechnik (mOFT) werden die verschiedenen Substrate für Biochips/Biosensoren, Strukturierung, Oberflächenbehandlung und Beschichtung vermittelt. Das Spezialseminar gibt zusammen mit der Projektarbeit den Studierenden die Möglichkeit, komplexe Kenntnisse in der Konzipierung, im Aufbau und in der Testung eines Biosensors/Biochips umzusetzen.

Qualifikationsziele


Lehrziel ist die Vermittlung und praktische Umsetzung von Kenntnissen in der Konzipierung, Aufbau und Testung von Biosensoren/Biochips. Die Studierenden arbeiten dazu in den praktischen Lehrabschnitten in einem selbst zusammengesetzten Team zusammen.

Lehr- und Lernformen


Vorlesung (SWS)3
Übung (SWS)1
Praktikum (SWS)1
gesamt (SWS)5

Semesterarbeiten, Vorträge zur Konzeption

Voraussetzungen/Vorkenntnisse


Kenntnisse der Chemie, Biologie, Labor- und Analysenmesstechnik, Bioprozess-MSR-Technik, Umweltbiotechnologie, Bioinformatik 1, Bioverfahrenstechnik werden empfohlen.

Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS Credits


Schriftliche Prüfungsleistung (90 min.), Laborschein

Alternative Prüfungsleistung (schriftlicher Test 60 min.) in Vorlesung mOF (33%)

Arbeitsaufwand (workload)


Präsenzstunden (h)75
Selbststudium (h)105
Gesamtzeitaufwand (h)180

Lehrmaterialien


Vorlesungsskript

Literaturangaben


Alle Angaben auf dieser Website sind ohne Gewähr. Rechtsverbindlich sind ausschließlich die Prüfungs- und Studienordnungen im jeweiligen Verkündungsblatt.