EAH-Logo FB-Logo

Analoge Schaltungstechnik

(Modulnummer ET.1.813)


ModulkoordinatorDieter Felkl (FB ET/IT)
SemesterWS
Häufigkeitjedes Studienjahr
Dauer1 Semester
SpracheDeutsch
ECTS Credits6

Verwendbarkeit des Modules


Inhalt


Operationsverstärker als Bauelement:

Qualifikationsziele


Nach Abschluss des Moduls kennen die Studierenden den Aufbau, die Wirkungsweise sowie Eigenschaften von Operationsverstärkern. Sie haben Teilschaltungen von OV exemplarisch dimensioniert und verstehen deren Einfluss auf die Eigenschaften der OV. Die Studierenden bewerten Kenngrößen von Operationsverstärkern. Sie sind in der Lage typische elektronische Schaltungen mit Operationsverstärkern zu dimensionieren und verfügen über Fähigkeiten und Fertigkeiten deren relevante Kenngrößen zu analysieren. Anhand der vermittelten Systematik sind die Studierenden in der Lage sich Kenntnisse über andere OV-Typen und elektronische Schaltungen zu erarbeiten.

Lehr- und Lernformen


Vorlesung (SWS)2
Übung (SWS)1
Praktikum (SWS)1
gesamt (SWS)4

Voraussetzungen/Vorkenntnisse


Kenntnisse aus den Modulen Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronische Bauelemente (oder vergleichbare) werden empfohlen

Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS Credits


Schriftliche Prüfungsleistung (90 min.), Laborschein

Arbeitsaufwand (workload)


Präsenzstunden (h)60
Selbststudium (h)120
Gesamtzeitaufwand (h)180

Lehrmaterialien


Vorlesungsskript, Arbeitsblätter, Lehrbeispiele, Versuchsanleitungen

Literaturangaben


Alle Angaben auf dieser Website sind ohne Gewähr. Rechtsverbindlich sind ausschließlich die Prüfungs- und Studienordnungen im jeweiligen Verkündungsblatt.